REAL’23 – Realistischen Malerei aus der Schweiz

Das Projekt REAL’23 nimmt Form an.

Eigentlich sitze ich ja lieber an der Staffelei als mich mit Ausstellungskram zu beschäftigen und frage mich bei jeder neuen Ausstellung von neuem, warum ich mir das nun wieder antue.

Da ich aber seit langem den Wunsch hege, realistisch arbeitende Maler*Innen zu sehen und einer breiteren Öffentlichkeit zu zeigen, habe ich vor einiger Zeit das Projekt entwickelt, Internationale, hyperrealistische Maler*Innen zusammen zu bringen in einer Art Gesamtschau. Ich hatte bereits eine interessante Gruppe beisammen, doch Corona stellte das Projekt massiv in Frage und verunmöglichte mir mittelfristig eine entsprechende Umsetzung. Zudem war die Resonanz bei den Galeristen und Kuratoren, die ich kenne eher verhalten.

Aber diese Gruppenausstellung liegt mir einfach seit langem derart am Herzen, dass ich das nun halt selbst in die Hand genommen habe. Mit Markus Rey habe ich dafür einen engagierten Mitstreiter gefunden. Er hat es auch geschafft das Kunst(Zeug)Haus als Ausstellungsort zu gewinnen.




Mit dabei sind im Moment:

Florian Bühler, Christoph Eberle, Medardus Hagner, Bruno Hasler, Esther Huser,

Alexandra Mia Monkewitz, David Monllor, Markus Rey, Andreas Rickenbacker, Christian Stoop. Realistischen Malerei aus der Schweiz – im Mai 2023 zu Gast im Kunst(Zeug)Haus Rapperswil.